facebook

Die Verkehrswacht Bielefeld e.V. wurde am 01. April 1951 gegründet. Die Schirmherrschaft übernahmen der Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld, der Polizeipräsident Bielefeld und der Landgerichtspräsident Bielefeld.

Vielfältig und herausfordernd sind die Aufgaben der Verkehrswacht Bielefeld e.V.

Die Verkehrswacht Bielefeld e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, in dem sich viele Menschen ehrenamtlich und engagiert für die Verkehrssicherheit in Bielefeld einsetzen. Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Mitgliederbeiträgen, Spenden und öffentlichen Zuwendungen.

Sie ist Ansprechpartner für die Bürger, weil sie die Probleme der Verkehrssicherheit vor Ort kennt. Die Verkehrswacht Bielefeld führt den direkten Dialog, greift Anregungen der Bürger auf und entwickelt gemeinsam mit Polizei, Verwaltung und kommunalen Gremien Lösungsmöglichkeiten.

Auch heute hat das Thema "Verkehrssicherheit" höchste Aktualität, denn sicher mobil zu sein, ist eine der Grundvoraussetzungen, um an der Arbeitswelt sowie der Erlebnisgesellschaft des 21. Jahrhunderts überhaupt teilnehmen zu können.

Unsere ehrenamtlichen Verkehrswachtmitarbeiter tragen täglich dazu bei, die Menschen für das Thema "Verkehrssicherheit" zu sensibilisieren. Die Helfer setzen sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich, engagiert und erfolgreich für die Verkehrssicherheit ein. Sie besuchen Kindergärten, Schulen, Altenheime und andere Institutionen, um die Menschen in zahlreichen Programmen für das Thema zu gewinnen und praktische Verkehrserziehung "vor Ort" zu leisten.Über Programme für Kinder, Fahranfänger, Senioren aber auch für andere Verkehrsteilnehmer, wie motorisierte und nichtmotorisierte Zweiradfahrer, werden zielgerichtete Angebote unterbreitet, indem zum Beispiel Sicherheitstrainings für Auto- und Motorradfahrer sowie themenbezogene Verkehrssicherheitstage für Kinder organisiert und durchgeführt werden.Ständig werden anlassbezogene Informationsveranstaltungen angeboten. Egal ob es die Themen „Winterreifen“, „Feinstaub-Verordnung“, „Verkehrsunfallgeschehen“, „Fahren mit Tagfahrlicht“, "Fahrradhelme" oder „Verkehrsplanung in Bielefeld“ betrifft.

Die Philosophie der Verkehrswacht Bielefeld e.V. setzt dabei auf den partnerschaftlichen Verkehrsteilnehmer und positive Verhaltensänderungen durch Überzeugung und Einsicht - schließlich geht Verkehrssicherheit jeden etwas an.

Dabei arbeitet sie eng mit den lokalen Medien zusammen, um eine breite Öffentlichkeit zu erreichen.

Gerade weil Verkehrssicherheitsthemen oft nicht im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses stehen, ist das Engagement der Verkehrswachtmitarbeiter um so höher zu bewerten.

 

Die Verkehrswacht Bielefeld berät, klärt auf und leistet konkrete Unterstützung. Wir freuen uns über jede helfende Hand. Wer sich selber nicht einbringen kann, der kann die wichtige Arbeit der Verkehrswacht auch gerne finanziell unterstützen. Schauen Sie doch mal bei uns herein.

Sie finden uns in der Otto-Brenner-Straße 168 oder greifen Sie einfach zum Telefonhörer. Unter der Bielefelder Rufnummer: 89 48 79 informieren wir Sie gerne.

Unterstützen Sie uns, denn jeder Verkehrsunfall ist ein Unfall zu viel.